Warum wir diesen Sommer Overalls tragen sollten!

6comments Permalink

* Affiliate Link

Hallo ihr Lieben,

der Sommer ist nicht mehr weit und ich habe euch heute das erste luftige Teilchen des Jahres mitgebracht! Der Overall oder auch „Jumpsuit“ genannt, ist mein neuer Liebling für diesen Sommer! Ihr habt auch schon überlegt euch einen zu nähen? Hier sind 5 Gründe, weshalb der „Ganzkörperanzug“ wieder so beliebt ist:

  1. Der Overall ist der absolute Trend des Jahres 2016. Ok, das ist noch lange kein Grund den zu tragen, aber man sieht ihn momentan einfach in jeder Designer-Kollektion… in bunt, in schlicht, in kurz, in lang… Und das zeigt wiederum, wie vielseitig so ein Einteiler sein kann, da ist für jeden Geschmack, jede Figur und jeden Anlass was dabei!
  2. Die Bequemlichkeit! Ich finde Overalls saumäßig bequem und praktisch. In so einem luftigen Einteiler, wie meinem genähten, habe ich immer das „man-hat-nichts-an“-Gefühl :D Und praktisch sind sie in dem Sinne, wenn man zum Beispiel auf einem Spielplatz ist: sieht fast wie ein Maxi-Kleid aus, nur das man eine Hose an hat und überhaupt nicht eingeschränkt ist.
  3. Was für Faule! Wenn es morgens mal schnell gehen soll und man keine Zeit hat auch noch zu überlegen, wie, was und womit kombiniere ich ein Ober- mit einem Unterteil, hat sich mit dem Overall das Problem erledigt. Da kann man morgens auch mal 5 Minuten länger schlafen ;)
  4. Ein luftiger Overall verhüllt gnädig Hüftgold… und ist somit für jede Figur geeignet.
  5. Schnell genäht! Inklusive Zuschneiden war mein Overall an einem Abend fertig genäht. Schneller kann ich gar nicht shoppen gehen und Selbstgenäht ist eh immer am Schönsten!

_MG_7053

_MG_7017col

Zum Stoff:

Den leichter Blusenstoff „Javanaise“* habe ich von Alles-fuer-Selbermacher*. Ich mag die schwerelose Haptik und den samtig-matten Glanz, welcher besonders beim Faltenwerfen gut zur Geltung kommt. Der Stoff ist super easy zu verarbeiten und ist nicht so rutschig wie Seide, zum Beispiel. Der Stoffverbrauch für die Gr. 34 lag bei ca. 2m.

Zum Schnitt:

Für die „Hose“ habe ich den Schnitt „Lyon“* von Pech & Schwefel verwendet. Das Schnittmuster ist allerdings auf dehnbare Stoffe ausgelegt, deswegen ruhig 1-2 Größen größer zuschneiden. Orientiert euch dabei an der Hüftbreite, da die Hose nicht dehnbar ist, darf sie an dieser Stelle nicht zu stramm sitzen. Für Obenrum habe ich einfach ein Tube-Top genäht, indem man zwei Rechtecke auf die Breite des Hosenbundes (so ist es nachher einfacher fürs Zusammensetzen) zuschneidet. Die Rüsche ist ebenfalls schnell genäht: einen langen Streifen auf die doppelte Breite des Oberteils zuschneiden & raffen. Das Oberteil und die Hose zusammennähen, Gummiband im Taillenbereich annähen und am Ausschnitt durch den Tunnelzug ziehen. Den Träger habe ich für die Rutschfestigkeit dran genäht, man kann den natürlich auch weglassen. Und schon ist der Overall fertig :)

_MG_6991col

_MG_6954

_MG_7030col

_MG_6987

_MG_6942col

_MG_7006col

Fotograf: Christoph Weiß

Verlinkt: rums

some image
6 Comments
  • katja
    Mai 22, 2016

    hach, diesmal..ich schau öfter mal vorbei, weil du ganz bezaubernde fotos zeigst… fühl ich mich auch kommentarpflichtig. leider ist mein urteil ähnlich dem meiner vorkommentarschreiberinnen. ich finde immer nur gründe KEINEN overall..jumpsuit o.ä. zu tragen..(oder zu konstruieren).
    ok. ich bewundere manchmal andere darin… aber wahrscheinlich dafür, daß sie all die umstände in kauf nehmen, die solch ein overall mit sich bringt.
    ich selbst habe genau einen, und den genau einmal getragen…in der schwangerschaft. aus ähnlichen gründen..schnell angezogen..luftig..aus tonne wird elfe.. ect.. aber es war leider einfach nur furchtbar unpraktisch und ich sah auch noch schlimmschlimmer am schlimmschwangersten aus..so eine art fesselballon ;)
    du siehst toll darin aus, keine frage. und stoff und farbe passen auch perfekt. aber gleichzeitig „praktisch und schick“ sind wirklich andere klamotten. sorry..
    ganz liebe grüße!!
    katja

  • Julia
    Mai 22, 2016

    Liebe Julia,
    Ich hatte bisher noch nie einen Jumpsuit und will aber dieses Jahr auch uuuunbedingt einen! Hat halt sonst auch irgendwie jeder und deshalb nähe ich mir jetzt auch selber einen! Stoff und Schnitt für den Overall Velara von Schnitt geflößt er liegen bereit, nächstes Wochenende gehts dann los! Aber deiner ist wirklich auch ganz toll!
    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub
    Deine Julia

  • Naitheb
    Mai 20, 2016

    Sieht ja echt klasse aus! Ich liebe Jumpsuits, habe mir aber noch nie einen gekauft bzw. genäht. Vielleicht sollte ich das doch mal ändern :)
    Wieviel Stoff hast du ca. verbraucht?

    LG Bettina

  • Ivonne
    Mai 19, 2016

    Ja, das mit dem von Marie angesprochenen Toilettengang finde ich auch nervig. Ich bin dennoch auch ein großer Jumpsuit-Fan. Zwei gekaufte hängen im Schrank. Schnitt und Stoff für den dritten liegt bereit :)
    Dein Jumpsuit, liebe Julia, ist klasse geworden. Die Farbe steht dir wunderbar. Und mit den Rüschen deckst du ja gleich zwei Trends ab ;)
    LG,
    Ivonne

  • Marie
    Mai 19, 2016

    Ich finde die eigentlich MEGA unpraktisch, weil: Wenn man mal für kleine Mädchen muss, muss man ja auch das Oberteil ausziehen. Das hat mich bisher immer abgeschreckt.
    Aber toll sieht er trotzdem aus ;-)

    • Mamigurumi
      Mai 19, 2016

      Das stimmt wohl! Aber das nehme ich gern in Kauf :D
      Liebe Grüße, Julia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *