Mein Nähregal

0 Permalink

Hallo ihr Lieben,

lange hat mein Nähherz davon geträumt (um genauer zu sagen 3,5 Jahre lang!) und endlich habe ich jetzt auch eins… ein Nähregal! Eins mit Garnrollenhalterung, mit Platz für Overlockgarn und für all die Bänder und Krimskrams, welches sich in diesen 3,5 Jahren angesammelt hatte. Es passt natürlich bei weitem nicht alles rein, aber immerhin ein Teil davon und das Regal ist nicht nur praktisch, sondern sieht ziemlich hübsch als Wanddeko aus :)_MG_9585

Die Regale haben wir per Zufall bei Depot in Hamburg gefunden, sie waren auf 15€ das Stück (von ursprünglichen 40€) runtergesetzt und da konnte ich nicht vorbeigehen. Mein Mann fragte mich, was ich damit machen will und ich meinte „Keine Ahnung, erstmal haben!“ Denn tatsächlich kam mir die Idee mit dem Nähregal erst ein paar Stunden später in den Kopf, obwohl ich schon länger von einem träumte._MG_9592

Um aus einem einfachen Regal ein Nähregal zu machen, musste es etwas gepimpt werden. Ich wollte unbedingt oben einen Holzstab für die Bänder und eine Garnrollenhalterung für das Nähmaschinengarn haben. Also erstmal alles ausmessen und ab zum Baumarkt. Nachdem wir alles zusammen hatten, hat mein Man die Holzstäbe (einen dickeren für die Bänder und dünnere für die Garnrollen) auf die passende Länge zugeschnitten und Löcher in das Regal gebohrt. Den langen Holzstab oben kann man komplett rausziehen um die Bänderrollen auf- und abnehmen zu können. Die kleinen Holzstäbe für das Garn sind in den vorgebohrten Löchern verleimt und beide Regale zum Schluss zusammengeschraubt worden. Es hat richtig Spaß gemacht das Regal umzugestalten, aber am meisten Spaß hatte ich beim Befüllen. Viele Herzensdinge und meine kleine Kindernähmaschinen-Sammlung haben jetzt einen besonderen Platz und erfreuen jedes Mal das Auge <3 

_MG_9577 _MG_9601 _MG_9614 _MG_9595 _MG_9581

some image

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *