Little black dress

15comments Permalink

„One is never over-dressed or under-dressed with a Little Black Dress.“ —Karl Lagerfeld

Hallo meine Lieben,

das Jahr neigt sich nun dem Ende zu…. es war rückblickend ein tolles Jahr: ereignisreich, erfüllend & bunt! Nun stehen Weihnachten und Silvester quasi vor der Tür und man verfällt in den „positiven“ Stress durch den ganzen Trubel, man kauft & bastelt Geschenke und stellt sich die Frage, was man an diesen Tagen anziehen soll. Das Letztere kann ich auf meiner Feiertags-To-Do-Liste zum Glück heute schon abhacken, den meine zwei Weihnachtsoutfits und das Silvesterkleid stehen fest! Was für eine Erleichterung! Und umso mehr freue ich mich euch heute als erstes mein Silvesterkleid zu zeigen!

Es ist mal wieder was ganz anderes geworden… was so gar nicht typisch „ich“ ist… es ist nichts pastellfarbiges, nichts buntes, nichts mädchenhaftes. Es ist verrucht, sexy (das behaupte ich jetzt mal ganz unverschämt), dezent und erwachsen feminin… es ist MEIN Silvesterkleid. Das kleine Schwarze mit einem gewissen Extra, so war es schon länger in meinem Kopf drin und endlich hatte ich die Gelegenheit und auch den Anlass es endlich umzusetzen. Ich wollte etwas nähen, was auf den ersten Blick schlicht erscheint und auf den zweiten den „Aha-Effekt“ auslöst. Bei der Suche nach dem passenden Schnitt bin ich dem Minikleid aus der „Burda Easy F/S 2015“ gelandet. Das Modell hat eigentlich einen überlappten Rückenausschnitt (hier), der sicherlich auch toll ist! Für mein Kleid habe ich den oberen Rückenteil jedoch durchgehend in einem Teil zugeschnitten, dafür musste ich ihn anhand der vorgegebenen Rückenteile neu aufzeichnen. Klingt schwieriger als es ist, geht aber eigentlich ruckzuck (andersrum, also den Rückenausschnitt neu konstruieren wäre komplizierter gewesen). Leider finde ich diesen Schnitt nicht als Online-Download.. Kennt ihr einen Schnitt, der so ähnlich ist? Einige würden sich bestimmt freuen, wenn ihr was empfehlen könnt! Mir fällt leider gar nichts ein, obwohl dieser Schnitt ziemlich easy ist ;) 

Bei der Stoffwahl war ich lange am Überlegen, was diesen Schnitt am besten zur Geltung bringen würde. Normaler schwarzer Jersey ist mir zu „normal“ und sieht einfach nicht nach einem Abendkleid aus. Außerdem sind die meisten Baumwoll- und Viskosejerseys einlagig vernäht zu dünn für diesen Zweck, da würde sich bei so einem figurenbetonten  Kleid alles, aber wirklich alles drunter abzeichnen (man müsste sonst auf die komplette Unterwäsche, ja auch auf die nahtlose, verzichten haha). Also musste was Festes und Formstabiles her! Die Lösung hieß: Romanit-Jersey. Dieser Stoff ist einfach perfekt dafür! Er ist dicker als herkömmliche Jerseystoffe, aber eben nicht so dick wie ein Neoprenstoff zum Beispiel. Er ist dehnbar, weich fallend und durch die stabile Form habe ich immer das Gefühl, das Kleid daraus würde sogar eine figurenformende Wirkung haben.  Den schwarzen Romanit-Jersey habe ich bei Alles-für-Selbermacher gefunden und für das Kleid nicht mal einen Meter davon gebraucht. Der Stoff ist durch die gute Haptik super einfach zu verarbeiten.

Bei dem Spitzensuche war die Sache nicht weniger kompliziert, oder ich mache es mir selbst immer kompliziert… schlimm, wenn eine ganz bestimmte Vorstellung im Kopf hat :D Das „Problem“ bei den meisten Spitzenstoffen ist, sie waren mir für DAS Kleid zu blumig und das Muster zu monoton. Nach langer Suche bin ich bei Stoff & Stil fündig geworden und habe mir die schwarze Tüllspitze mit dem tollen verschnörkelten Muster bestellt. Leider ist sie nicht elastisch, aber da das Kleid vorne aus dem dehnbaren Romanit-Jersey besteht, spielt es für die Passform keine Rolle (auch so bekommt man das Kleid ohne Reißverschluss an- und ausgezogen). Das Nähen der Spitze ist eigentlich auch unproblematisch, nur bei den Ärmel- und Halsausschnitten muss man darauf achten, dass man die Spitze minimal nach innen einschlägt und vorsichtig sauber absteppt, da freut sich bestimmt die Pingel-Inge :D

Und noch ein paar kleine Trage-Tipps am Rande: nur nahtlose Unterwäsche drunter tragen und wenn man eine Strumpfhose anzieht, bitte nur die mit dem tiefen Bund, sonst sieht man sie hinten durch die Spitze. Bei dem BH entweder komplett darauf verzichten oder einen Selbsthaftenden-BH verwenden ;)

Oha, das ist ja jetzt ein ganzer Roman geworden! Hier sind dann endlich mal die Bilder!

_MG_1871col

_MG_1798col

_MG_2014col

_MG_1740col

_MG_1853

_MG_1929col

_MG_2002

_MG_1768col

_MG_1908

_MG_1993col

_MG_1960col

_MG_1830

 

Verlinkt zu Rums. Dieser Beitrag enthält Werbung. 

some image
15 Comments
  • FEENKONZEPT
    März 2, 2016

    Liebe Julia,

    das ist wirklich süß! Von vorne smart und hinten sexy.
    Es zeigt nur was man zeigen möchte! :)
    Vor allem kannst du es immer noch super mit einem Blazer in der Freizeit kombinieren ohne dass andere einen tieferen Einblick bekommen. :D

    Hast du wirklich schön gemacht!

    Liebste Grüße
    Jacky<3

  • Karin
    Januar 21, 2016

    Dieses Kleid finde ich wirklich wunderschön :)

    Viele Grüße
    Karin

  • Kate
    Januar 15, 2016

    Hammer!!!
    Deine Figur, dieses Kleid und den Fotografen möchte ich auch mal haben ;-)
    Liebe Grüße
    Kate

  • Malaika
    Dezember 30, 2015

    Sehr schön!

  • Daniela
    Dezember 24, 2015

    WOW!!!
    Was für ein tolles Kleid und was für eine tolle Idee! Wirklich wahnsinnig hübsch.
    Lg Daniela

  • Goldmarie
    Dezember 19, 2015

    Holla die Waldfee!
    Absolutes Hammerkleid, ich ziehe meinen Hut. Steht dir hervorragend, und die Spitze ist perfekt ausgewählt. Gratuliere!

  • Britta
    Dezember 17, 2015

    Voll schön das Kleid und so toll in Szene gesetzt auf den Fotos, die perfekt sind…

  • Stefanie
    Dezember 17, 2015

    Ich beobachte nun schon ein wenig Deinen Blog und habe mir nun schon einige Deiner Kreationen angesehen und möchte Dir nun auch mal von Herzen zu so viel Kreativität, Stilvermögen, Schönheit und Frische gratulieren.Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr noch gaaaaaanz viele Überraschungen von Dir präsentiert bekommen.

  • Dini
    Dezember 17, 2015

    oh wahnsinn! ein hammer hammer kleid – du siehst toll aus! und die tüllspitze ist echt wunderschön!

  • sjoe
    Dezember 17, 2015

    WOW!!! ein wundervolles (und jep! sexy!!!) Kleid, dass dir super steht!
    und die lange Suche nach der passenden Spitze hat sich definitiv gelohnt, die ist perfekt dafür!
    da kann Sylvester ja kommen! =)

    LG
    sjoe

  • Lucie
    Dezember 17, 2015

    Halleluja! :D

  • saretta
    Dezember 17, 2015

    Wow, du siehst wunderschön aus.

  • Knuddelwuddels
    Dezember 17, 2015

    Wow! Das Kleid ist ja der Hammer. Und du hast ja eine Traumfigur, da sitzt das Kleid einfach perfekt.Ich bin begeistert!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

  • Nessa
    Dezember 17, 2015

    Wahnsinn, das Kleid gefällt mir total!:) Es ist elegant und durch die Spitze am Rücken mega sexy!Von vorne denkt man wirklich erst…oh hübsches schlichtes Kleid, dann drehst du dich um und bääämmm!:D So etwas liebe ich. Die Spitze ist wirklich ein Traum, das Muster ist echt mal etwas anderes. Ich bin ja sonst eher stille Leserin, aber bei dem In aller musste ich mich nun mal zu Wort melden!
    Viele liebe Grüße
    Nessa

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *