Das Wohnzimmer-Makeover

Anzeige

„Hairpins, Paletten & Berber“ – Was diese drei Begriffe gemeinsam haben? Man findet sie nun in unserem Wohnzimmer :)

IMG_4946

Es begann alles mit dem Wunsch nach einem neuen Couchtisch. Obwohl wir uns erst letztes Jahr einen Couchtisch aus 4 Obstkisten gebaut haben, sehnte ich mich mal wieder nach einer Veränderung in unserem Wohnzimmer (der Nestbautrieb sei Dank :)) Ich wollte etwas „Luftigeres“, was mehr Leichtigkeit und Frische in den Raum bringt. Dabei hatte ich es anfangs gar nicht vor einen Tisch selber zu bauen und hatte mir bereits im Internet ein paar schicke (und teuere) Designertische ausgesucht (u.A. Tablo von Normann Copenhagen). Aber zum Glück war ich so vernünftig und habe mich dagegen entschieden. Denn mit bald zwei Jungs im Haus, die den Couchtisch gern auch mal als Autobahnstrecke zum Spielen nutzen, wäre ein Designertisch nach einer kurzen Zeit hinüber.

Auf der Suche nach neuen Inspirationen bei Pinterest habe ich verschiedene Möbelstücke mit schlanken Stahlbeinen entdeckt. Diese (Tisch-)Beine haben es mir besonders angetan: „Hairpin Legs“, so heißen sie und haben, wie der Name schon sagt, die Form einer Haarnadel. Leicht, luftig & modern sehen die Möbel mit diesen Beinen aus… genau das, was ich wollte! Und so stand das nächste DIY-Projekt auf dem To-Do-Zettel: ein Couchtisch mit Hairpin Legs. Und ich war erstaunt, wie leicht und schnell der Tisch fertig war!_MG_6510col

Bei der Tischplatte haben wir uns für unempfindliches und robustes Palettenholz entschieden. Die Palettenhölzer wurden auf zwei lange Leisten festgeschraubt und anschließend abgeschliffen. Wer keine zarten Kinderhände zuhause hat und die raue Palettenoptik mag, der braucht den Tisch natürlich nicht ganz so stark abschleifen. Nachdem die Tischplatte fertig war, konnten die Hairpin Legs montiert werden. Die Tischbeine habe ich in der Höhe von 30 cm bei Ebay bestellt, sie sind aus 12 mm dickem Rundstahl gefertigt, sehr robust und haben eine sehr hohe Tragfähigkeit (auch ganze Paletten oder sogar Kommoden wären für sie kein Problem). Da wir die Palette bereits hier hatten, waren die Tischbeine der einzige Kostenpunkt für uns, sprich, uns hat der neue Couchtisch insgesamt nur 50€ gekostet. Eine sehr coole, moderne und günstige Alternative zum teueren Designertisch, wie ich finde. Und selbstgemacht ist es eh immer noch am Schönsten!_MG_6617

Als der Couchtisch fertig war, stelle ich jedoch fest, dass auch der Teppich, die Bilder und die Kissen im Wohnzimmer eine Veränderung brauchen! Mein Mann hat es schon „befürchtet“, dass der Couchtisch nur die Spitze des Eisbergs war und es nicht dabei bleiben wird :)_MG_6670col

Den passenden Teppich habe ich wieder bei Benuta gefunden. Mittlerweile ist es unser dritter Benuta-Teppich (einen haben wir im Kinderzimmer und vorher auch schon einen im Wohnzimmer) und von der Qualität, der Auswahl an Designs und dem Service schwärme ich immer noch! Dieses Mal ist es ein schöner Berber Teppich in Beige geworden. Handgewebt und aus 100% Wolle ist dieser Teppich wirklich was ganz Besonderes. _MG_6536col

Ich liebe das schlichte Rauten- und Zickzackmuster, die helle Wolle und den warmen & natürlichen Wohlfühl-Flair. Jetzt denkt der eine oder andere von euch bestimmt: Aber so ein heller Teppich wäre doch nichts mit zwei Kindern (und einer Katze). Diejenigen kann ich nur beruhigen :) Wollteppiche sind zum einen schmutzabweisend und zum anderen feuchtigkeitsresistent. Die Fasern des Teppichs sind so dicht, dass die Krümel einfach auf der Oberfläche liegen bleiben und ganz leicht abzusaugen sind. Und durch die natürliche Schutzschicht der Wolle können Verschmutzungen problemlos mit einem feuchten Tuch ohne Chemikalien entfernt werden. Wir haben den Teppich nun schon seit ein paar Wochen im Gebrauch und er wird jeden Tag nur noch schöner, das liebe ich so sehr an Naturmaterialien!

_MG_6529col

Dann fehlten nur nur ein paar neue Kissenbezüge (bestellt bei H&M Home) und ein paar Bilderrahmen an der Wand (Ikea).
Das runde Sitzkissen habe ich nach dem kostenlosen Schnittmuster von Pattydoo selbstgenäht.

Und schon erstrahlt unser altes Wohnzimmer im neuen Glanz!

Zur Erinnerung, so sah das Wohnzimmer vorher aus: hier.

Durch nur ein paar kleine Änderungen hat der Raum jetzt eine ganz andere Wirkung.
Hell, modern & trotzdem gemütlich… <3

_MG_6519coll

Der Teppich wurde uns freundlicherweise von Benuta im Rahmen einer Kooperation zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

some image
2 Comments
  • Britta von FrauWundersam
    Juli 19, 2017

    Liebe Julia,

    Euer Tisch ist wunderschön geworden. Und da ich mich auch gerade im Nestbautrieb befinde wird er schamlos kopiert und direkt nachgebaut. Allerdings für unsere baldige Dachterrasse. Meinst du, die Füße sind wetterfest? Klar, die Tischplatte muss mit einer Lasur geschützt werden.

    Liebe Grüße
    Britta

    • Mamigurumi
      Juli 20, 2017

      Hallo liebe Britta,
      freut mich sehr, dass dir der Tisch gefällt :) Ob die Füße für draußen geeignet wären, kann ich dir leider nicht sagen (ich würde aber spontan sagen „ja“). Am besten du fragst direkt bei dem Anbieter nach: info@naturalgoodsberlin.de . Liebe Grüße, Julia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *